Unsere Kirche – ELFK

 

Der gekreuzigte Christus
Evangelisch …

… sind wir, weil wir uns zum Evangelium als Kernpunkt des christlichen Glaubens bekennen. Das Evangelium ist die gute Nachricht der Bibel, durch die uns Gott selbst mitteilt, dass Jesus Christus als sein göttlicher Sohn die Schuld aller Menschen ausgeräumt hat. Dies tat er durch seinen Tod am Kreuz vor rund 2000 Jahren. Wer an Jesus Christus als seinen Retter glaubt, wird von Gott mit der Vergebung aller Übertretungen gegen seine Gebote beschenkt.

Gottes vollkommenen Anspruch an uns Menschen können wir nicht genügen.
Wir dürfen uns aber seiner Vergebung gewiss sein,wenn wir an ihn glauben.

 

Lutherrose Lutherisch …

…sind wir, weil die Bekenntnisse der lutherischen Reformation, zusammengefasst im Konkordienbuch von 1580, auch die unseren sind. Mit den Verfassern bekennen wir uns zu den Inhalten der Bibel, wie sie aus ihr selbst zu erkennen sind. Somit ist die Bibel als Gottes zeitloses Wort an uns Menschen die einzige Norm und Quelle für die Lehre in unserer Kirche und Gemeinde. Die Inhalte der Bibel sind den Verfassern durch Gott bis in den Wortlaut hinein eingegeben worden. Deshalb ist die Bibelüber alle Kritik durch die menschliche Vernunft oder die Trends der Zeit erhaben.

 

Freikirche …

… sind wir, weil in der Entstehungszeit unserer Kirche die Eigenständigkeit gegenüber den Staatskirchen wichtig war. Wir wollen damit nicht sagen, dass wir von Fehlern frei sind. Wir halten uns auch nicht für die „allein selig machende“ Kirche. Natürlich gibt es auch in anderen Kirchen gläubige Christen.

Jedoch wird das Wort Gottes nicht mehr in allen Kirchen und Gemeinden dieses Landes als uneingeschränkte Wahrheit verkündigt, sondern vielmehr nach den eigenen Vorstellungen ausgelegt. Das widerspricht unserer Auffassung nach der Bibel selbst.