Predigten

Jahreswechsel 2017/18 (1. Korinther 13:13)

Pfarrer Andreas HeynPfar­rer Andre­as Heyn, 1. Janu­ar 2018

Was bleibt — in einer ver­gäng­li­chen Welt? Es blei­ben:
1. Glau­be
2. Hoff­nung
3. Lie­be.

Tags:

Adobe Acrobat
Ueber Pfar­rer Andre­as Heyn: Pfar­rer Andre­as Heyn wur­de 1979 in Zwi­ckau gebo­ren. Er ist eines von vier Geschwis­tern. Ab 1997 stu­dierte er am Luth. Theol. Semi­nar in Leip­zig und am Betha­ny Theo­lo­gi­cal Semi­na­ry in Manka­to (USA). In den Jah­ren von 2004–2006 war er Vikar in Har­ten­stein und Chem­nitz. Seit 2006 ist Pfar­rer Andre­as Heyn Seel­sor­ger der Chem­nit­zer Drei­ei­nig­keits­ge­meinde und als Vor­sit­zen­der des Schul­aus­schus­ses. Pfar­rer Andre­as Heyn dient der Syn­ode als Beauf­trag­ter für die Kir­chen­mu­sik. Er ist ver­hei­ra­tet und ist Vater eines Soh­nes.