Pfarrer Martin Hoffmann in Ruhestand getreten

Posted On Kommentar hinzufügen

Am 31. Dezem­ber 2018 been­det Pfar­rer Mar­tin Hoff­mann in Leip­zig sei­nen akti­ven Dienst und tritt in den Ruhe­stand. Er wur­de 1979 zum hei­li­gen Pre­digt­amt ordi­niert und war dann in Lengenfeld/Plauen und seit 1989 in Leip­zig als Gemein­de­pas­tor tätig. Seit 1995 dien­te er gleich­zei­tig als Dozent für Sys­te­ma­ti­sche Theo­lo­gie (Dog­ma­tik) und Prak­ti­sche Theo­lo­gie (Seel­sor­ge) an unse­rem Luthe­ri­schen Theo­lo­gi­schen Semi­nar. Mit der Vakanz­ver­tre­tung an der St. Tri­ni­ta­tis­ge­mein­de in Leip­zig wur­de Pf. Manu­el Drechs­ler (Ner­chau) beauf­tragt. Ihm soll Pfarr­vi­kar Ben­ja­min Stöhr hel­fend zur Sei­te ste­hen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.