Herbst- Pastoralkonferenz 2013

Posted On Kommentar hinzufügen

Vom 17. bis zum 19. Sep­tem­ber tra­fen sich 19 Pfar­rer und Vika­re der Evan­ge­lisch-Luthe­ri­schen Frei­kir­che (ELFK) in den Räu­men der Emma­us­ge­mein­de in Schönfeld/Erz. zur Herbst-Pas­to­ral­kon­fe­renz.

Neben bibli­schen Arbei­ten zu 2. Mose 18 und Apg 16,9–15 kamen u.a. fol­gen­de The­men zur Spra­che:

  •  Pf. Kars­ten Drechs­ler (Jüter­bog) lei­te­te mit einem Vor­trag eine aus­führ­li­che Aus­spra­che über die kirch­li­che Seel­sor­ge- und Beer­di­gungs­pra­xis bei Selbst­mord­fäl­len in christ­li­chen Gemein­den ein.
  • Pf. Jonas Schrö­ter (Wangen/Allgäu) wies in einem Refe­rat zum The­ma „Mis­sio­na­re aus­sen­den“ auf Nöte und Auf­ga­ben von klei­nen Gemein­den hin, die in ihrer Umge­bung mis­sio­na­risch wir­ken wol­len. In der Aus­spra­che wur­de deut­lich, wie wich­tig es beson­ders für klei­ne­re Gemein­den der ELFK ist, dass grö­ße­re Schwes­ter­ge­mein­den Anteil an dem neh­men, was an Mis­si­ons­ar­beit geschieht. Ver­schie­de­ne prak­ti­sche Vor­schlä­ge wur­den aus­ge­tauscht und bespro­chen.
  • Ein von Pf. Micha­el Mül­ler (Har­ten­stein) und Pf. Andre­as Heyn (Chem­nitz) erar­bei­te­ter Vor­schlag für einen alter­na­ti­ven Got­tes­diens­t­ab­lauf wur­de erprobt und bespro­chen. Er soll ins neue Gesang­buch mit auf­ge­nom­men wer­den.
  • Von Pf. Andre­as Drechs­ler (Dres­den) wur­de der sechs­te Teil des Bekennt­nis­ses vor­ge­stellt, das die ELFK zusam­men mit ihren Schwes­ter­kir­chen (in der „Kon­fes­sio­nel­len Evan­ge­lisch-Luthe­ri­schen Kon­fe­renz“ [KELK] ver­bun­den) für das 21. Jahr­hun­dert erar­bei­tet.
  • Pf. A. Drechs­ler und Vikar Micha­el Soucek (Zwi­ckau) stell­ten Sta­tis­ti­ken vor, aus denen her­vor­geht, dass der Inter­net­auf­tritt der ELFK (www.elfk.de) weit über ihre Kir­chen­gren­zen hin­aus wahr­ge­nom­men wird. Beson­ders erfreu­lich ist die Tat­sa­che, dass Pre­dig­ten zum Nach­le­sen und –hören im Schnitt über 110mal her­un­ter­ge­la­den wer­den.
  • Vikar Manu­el Drechs­ler (Ner­chau) erin­ner­te dar­an, dass inter­es­sier­te Gemein­den sei­ne Frau und ihn ein­la­den kön­nen, damit die bei­den in Wort und Bild von ihrem zwei­mo­na­ti­gen Ein­satz in der rus­si­schen Schwes­ter­kir­che berich­ten.
  • Pf. Albrecht Hoff­mann (Crim­mit­schau) berich­te­te, dass die gesamt­kirch­li­che Samm­lung für das Bau-Spen­den­pro­jekt der Crim­mit­schau­er Gemein­de bis Mit­te Sep­tem­ber knapp 20.000,- Euro erbrach­te. Ange­strebt sind bis Ende 2014 70.000,- Euro.
  • Pf. Hol­ger Weiß (Schön­feld) lud als Rek­tor des Luthe­ri­schen Theo­lo­gi­schen Semi­nars (Leip­zig) zum Semi­nar­tag am Sams­tag, den 28.9.2013, ein. Das Semi­nar darf sein 60jähriges Bestehen fei­ern. Alle Inter­es­sier­ten sind herz­lich ein­ge­la­den. Als Gast wird neben ande­ren Dr. Tim Schme­ling aus der ame­ri­ka­ni­schen Schwes­ter­kir­che ELS einen Vor­trag hal­ten. Er lädt dar­über hin­aus am 30.9. und 1.10. alle Inter­es­sier­ten zu einer Block­vor­le­sung ein (Eng­lisch­kennt­nis­se erfor­der­lich). Am 3.10.2013 wird ein Tref­fen ehe­ma­li­ger Stu­den­ten des Semi­nars statt­fin­den.
  • Für vom Juni-Hoch­was­ser betrof­fe­ne Glie­der aus ELFK-Gemein­den in Len­gen­feld, Crim­mit­schau, Grim­ma und Leip­zig sind Gel­der auf ein gesamt­kirch­li­ches Spen­den­kon­to ein­ge­gan­gen. Die Flut­op­fer wer­den bald ange­schrie­ben, um eine mög­lichst gerech­te Ver­tei­lung der Spen­den sicher zu stel­len.
  • Pf. Gott­fried Herr­mann (Zwi­ckau) berich­tet als Geschäfts­füh­rer der Con­cordia-Buch­hand­lung in Zwi­ckau, dass die Ver­lags­buch­hand­lung der ELFK erst­mals seit 2008 erfreu­li­cher­wei­se wie­der schwar­ze Zah­len schreibt. Außer­dem stell­te er den kom­plett über­ar­bei­te­ten „Luthe­ri­schen Volks­ka­len­der 2014“ vor.
  • In der kom­men­den Aus­ga­be der „Theo­lo­gi­schen Hand­rei­chung und Infor­ma­ti­on“ (THI) wird eine aus­führ­li­che Aus­ein­an­der­set­zung mit dem The­ma „Ehe und Fami­lie“ aus bibli­scher Sicht erschei­nen. Im deutsch­spra­chi­gen Raum ist die Dis­kus­si­on zu die­sem The­ma durch eine „Ori­en­tie­rungs­hil­fe“ der Evan­ge­li­schen Kir­che in Deutsch­land (EKD) ent­brannt.
  • Wie bei jeder Kon­fe­renz üblich, berich­te­ten die Ver­tre­ter der ver­schie­de­nen kirch­li­chen Ämter und Ein­rich­tun­gen (Amt für Kir­chen­mu­sik, Jugend­amt usw.) über Neu­ig­kei­ten, Sor­gen und Vor­ha­ben aus ihren Berei­chen und ant­wor­te­ten auf Nach­fra­gen aus der Kon­fe­renz.

Am Mitt­woch­abend fei­er­te die Kon­fe­renz mit Glie­dern der gast­ge­ben­den Gemein­de einen Sakra­ments­got­tes­dienst.

Prä­ses Mar­tin Wil­de (Ner­chau) been­de­te die Kon­fe­renz am Don­ners­tag­nach­mit­tag mit Gebet und Segen.

i.A. der Pas­to­ral­kon­fe­renz: A. Hoff­mann